Stellenprofil

Projekt: »KODROBS Bergedorf«
Eintrittstermin: 01.09.2019

Einsatzort: Hamburg Bergedorf
Umfang/Arbeitszeit: Vollzeit

Der Verein jhj Hamburg e.V. sucht für sein Projekt »Kodrobs Bergedorf« eine/einen Sozialarbeiter*in.
Aus paritätischen Gründen sind männliche Bewerbungen gerne gesehen.

Die Angebote der KODROBS Bergedorf richten sich an suchtmittelgefährdete und -abhängige Menschen sowie deren Angehörige etc. in den Zielstadtteilen im Bezirk Bergedorf.

Aufgaben:

Zu den Aufgabenfeldern gehört die „klassische Beratungsstellenarbeit“ wie Beratung, Begleitung und Krisenintervention der suchtgefährdeten/süchtigen erwachsenen Klient*Innen, Durchführung von Gruppensitzungen, Antrags- und Dokumentationswesen, Teamsitzungen, Gremienarbeit, Vernetzung etc.

Bewerberprofil

Wir wünschen uns Abschlüsse: Studium der Fachrichtung Soziale Arbeit.

Kompetenzen:

  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetzesgrundlagen (SGB V,II, IX,XII)
  • Teamfähigkeit
  • Kontaktfähigkeit, Selbstreflexion, Flexibilität
  • gute EDV-Kenntnisse
  • empathischer und wertschätzender Umgang
  • eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten
  • Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung
  • Darüber hinaus wäre Erfahrung in der Suchtberatung wünschenswert

Unsere Leistungen

Die Vergütung erfolgt nach TV-L (Entgeltgruppe 9/ 30 Tage Urlaub),
auf Wunsch HVV ProfiTicket.

Wir bieten eine sorgfältige Einarbeitung und selbständiges Arbeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten, Supervision und die Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team.

Bewerbungen

Bewerbungsunterlagen: Lebenslauf und Zeugnisse
per E-Mail an bianca.kunze@jhj.de

oder postalisch an: Bianca Kunze
KODROBS Eimsbüttel
Grindelallee 41, 20146 Hamburg